Flugplatz Manching - Sanierung der Stromversorgung

  • Errichtung einer 20/0,4 kV-Trafostation
  • Luftbild Flugplatz Manching (Quelle WTD 61)

Die Wehrtechnische Dienststelle für Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät der Bundeswehr (WTD 61) in Manching sorgt innerhalb der Bundeswehr dafür, dass zur Sicherheit der Bevölkerung und der fliegenden Besatzung nur sicheres und leistungsfähiges Fluggerät zum Einsatz kommt. Die WTD 61 verfügt über einen Flugplatz mit zwei Start- und Landebahnen sowie fliegende Erprobungsträger mit modernsten Flugzeug-Messanlagen.

Die Stromversorgungsanlagen im Mittelspannungsbereich von 20.000 Volt sowie die Trafostationen und Notstromaggregate haben ihre Grenznutzungsdauer erreicht. Im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Ingolstadt haben wir die grundlegende und umfassende Sanierung dieser Anlagen geplant.

Derzeit erfolgt die Umsetzung der Planung mit Errichtung der Trafostationen, Schaltanlagen und Kabeltrassen. Wir überwachen die Bauausführung bis zur Inbetriebnahme der neuen Anlagen, deren fachtechnische und vertragliche Abnahme, die Bauabrechnung sowie die betriebsbereite Übergabe an den Nutzer.